TarifwechselProfi – Tarifwechselinformationen für Vermittler

  • Auch wenn die DKV über zahlreiche Tarifwerke verfügt, gibt es auch in diesem großen Tarif-Pool Optionen, die aufgrund der Bedingungen bessere Alternativen bieten. Das tritt auch auf den KL der Karstadt-Quelle Versicherung zu. Bedauerlicherweise lehnt die DKV seit Januar 2020 jeglichen Umstellungswunsch in die Tariflinie KL ab.
  • Verschiedene Krankenversicherer haben bereits neue Antragsformulare im Umlauf. Sie sind ab sofort downloadbar. Die Anträge von folgenden Versicherer sind davon betroffen: Allianz, Alte Oldenburger, ARAG, AXA, BBKK, Continentale, DKV, HALLESCHE, SIGNAL IDUNA und UKV.
  • Einige Krankenversicherer setzen inzwischen bei der Tarifentwicklung und Gesundheitsprüfung Software-Tools ein. Die Vorgehensweise unterscheidet sich dabei von einer manuellen Prüfung gänzlich und im Ergebnis ist nicht der individuelle Gesundheitszustand des Antragstellers relevant, sondern eine kollektive Betrachtung von Krankheitsverläufen.

Tarifwechsel24 – Tarifwechselinformationen für PKV-Kunden

  • Gerade ältere PKV-Kunden erhalten Umstellungsvorschläge von ihrem Krankenversicherer, wenn eine Beitragsanpassung droht. Dabei sind immer auch Tarifangebote in UNISEX dabei. Die Frage ist, ob das von Vorteil ist oder Nachteile birgt?
  • Immer mehr PKV-Kunden sind verunsichert, weil man ihnen sagt, dass sie sich in einem geschlossenen Tarif befinden und dadurch die Beiträge unverhältnismäßig steigen werden. Aber diese Befürchtung ist eigentlich unbegründet. Die Beitragsentwicklung ist nicht davon abhängig, ob ein Tarif für das Neugeschäft geöffnet oder geschlossen ist.
  • Egal ob Herbst oder Frühjahr – die Anpassungsschreiben treffen regelmäßig ein und kündigen Beitragserhöhungen an. Während der Großteil der Krankenversicherer zum Jahreswechsel die Beiträge ändert, gibt es auch einige wenige, die das im März, April und Mai tun und noch einen im Juli. Auch wenn Sie als PKV-Kunde dieses Szenario […]