PKV-CHECKUP – DIE OPTIONEN KENNEN

Wie wäre es mit einem Check-Up?

PKV-Kunden, die bereits lange versichert sind waren immer von Beitragsanpassungen betroffen… das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Um der Beitragsentwicklung in älteren Tarifen Herr zu werden, bzw. das Problem der dadurch schwindenden Attraktivität für Neu-Kunden zu verbergen, haben viele Krankenversicherer einfach neue Tarife entwickelt.

Auch der Versicherungswirtschaft gefällt diese Entwicklung nicht, aber durch ihren eigenen Schachzug ergeben sich jetzt dadurch für betroffene Kunden ungeahnte Möglichkeiten. Ob auch Sie davon profitieren und welche Optionen Sie dadurch haben, lässt sich relativ leicht überprüfen.

Neben einer Ersteinschätzung erhalten Sie auch entsprechende Handlungsempfehlungen. Sollte sich dabei herausstellen, dass Sie Informationen zu anderen Tarifen bei Ihrem Versicherer anfragen sollten, dann ist auch ein entsprechendes Anschreiben an Ihren Krankenversicherer beigefügt.

Interessiert? So funktioniert’s…

 

  1. Formular herunterladen und ausfüllen.
  2. Service-Gebühr in Höhe von 116,00 EUR per PayPal oder als Vorabüberweisung bezahlen (PayPal-Überweisungen können Sie direkt durch Anklicken des „Buttons“ unten vornehmen).
  3. Kopie des aktuellen Versicherungsscheins oder des letzten Nachtrags, sowie die letzte Anpassungsmitteilung (komplett) zusammen mit dem Formular abschicken.

Bitte beachten Sie: Da es sich um eine Analyse der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen und Unterlagen handelt, ist das Ergebnis nur so gut, wie vollständig die Unterlagen sind, die mir zugesandt werden.

Dank Stiftung Warentest bin ich auf Sie gestoßen, denn beim Recherchieren im Internet weiß man nie mit wem man es zu tun hat. Ich muss sagen, Sie sind ein sehr kompetenter Partner und Fachmann auf Ihrem Gebiet. Für mich ist der Tarifwechsel reibungslos und relativ zügig über die Bühne gegangen. Von knapp 500 EUR wurde mein Beitrag auf 270 EUR (ca. 45%!) reduziert und das sogar rückwirkend! Hätte ich Ihre Hilfe nicht in Anspruch genommen, würde ich mich wahrscheinlich heute noch mit meiner Versicherung herumquälen.

pic

Michael Michailidis, Lauf an der Pegnitz

Ich bezahlte zuletzt 598,23 EUR im Monat. Nach Abschicken Ihres Musterbriefes Nr. 3 mit Umstellung auf einen anderen Tarif (ohne Chefarzt-behandlung und Mehrbettzimmer usw.) sowie Kündigung eines Tagegeldes kam nach ca. 2 Wochen die Bestätigung (problemlos) des neuen Tarifs mit einer monatlichen Zahlung von 401,44 EUR. Somit eine Ersparnis von 196,79 EUR (32,89%).
Ich möchte mich herzlich bei Ihnen für die gute Beratung bedanken und Ihnen sagen, das Geld für Ihre Tipps war gut angelegt.

pic

Walter Link, Harburg